8 Tipps, wie du vorbereitet in den Herbst startest

Keine Frage, eigentlich ist der Herbst eine wunderschöne Jahreszeit. Trotzdem vergessen wir das manchmal, weil wir dem Sommer hinterher trauern: Die Tage werden kürzer, die Sonne wärmt nicht mehr so, die Grillabende und lauen Nächte sind vorbei. Wir möchten dir hier Tipps mit auf den Weg geben, die dir den Start in den Herbst erleichtern.

  1. Es ist jetzt an der Zeit den Garten, den Balkon oder die Terrasse winterfest zu machen. Vielleicht siehst du es dieses Jahr einmal nicht als lästige Pflicht an, sondern denkst nach dem Versorgen der Sommermöbel und der Pflanzen auch daran, dass du jetzt schon die Gartenzwiebeln für die Frühblüher setzen und damit ein Stück Frühling vorbereiten kannst. Schiebe dabei deinen Perfektionismus zur Seite und lass bewusst etwas Laub, Sträucher, Äste usw. liegen, um z.B. Igeln ein schönes warmes Plätzchen für ihren Winterschlaf zu bieten.

  2. In den nächsten Monaten wirst du wahrscheinlich mehr Zeit zuhause verbringen als du das im Sommer getan hast. Das ist der ideale Zeitpunkt, deinen Wohnraum gemütlicher zu gestalten, also raus mit den Kissen, Decken und Kerzen! Vergiss dabei nicht dein Badezimmer, das grade jetzt in den kalten Monaten mit warmen Bädern und Duschen wieder zu einer richtigen Wohlfühloase werden kann. Falls du schon lange nicht mehr auf einem Wochenmarkt warst, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür. Alleine die Farben der Kürbisse und der frisch geernteten Äpfel sind einen Blick wert und eignen sich neben Kastanien und bunten, getrockneten Blättern auch hervorragend für deine Herbstdekoration.

     

  3. Damit die Gemütlichkeit in deinem Zuhause besser zur Geltung kommen kann, ist nochmal richtig aufräumen angesagt. Vielleicht holst du dieses Jahr nicht nur deine Winterdecken und deine Winterkleidung aus deinen Schränken, sondern mistest diesen komplett aus, bevor du die Sommersachen wegräumst. Das verschafft dir mehr Stauraum für die Sachen, die sonst frei herumliegen und macht den Blick frei für die schönen Dinge

     

  4. Wir wissen, Fenster putzen ist nicht die beliebteste Tätigkeit. Im Frühling ist die Motivation, deine Wohnung mit den ersten Sonnenstrahlen durch klare Scheiben durchfluten zu lassen; jetzt im Herbst zaubert die tiefer stehende Sonne jedoch auch ein besonders schönes Licht in deine frisch dekorierte und gemütlich gemachte Wohnung. Damit deine Scheiben richtig sauber und streifenfrei werden, solltest du sie allerdings nicht an einem sonnigen Tag putzen: Durch die Wärme verdunstet das Wasser noch bevor du nachwischen und polieren kannst und hinterlässt einen unschönen Schleier. Falls es doch ein Sonnentag sein soll, ersetze das lauwarme durch kaltes bzw. sogar mit Eiswürfeln versetztes Wasser.

     

  5. Bereite deinen Haushalt auf die regnerische und damit matschige Jahreszeit vor. Klopfe und sauge deine Fußmatten ab und stelle Schuhabtropfschalen auf, damit deine Wohnung nicht dem unschönen Seiten des Herbstes ausgesetzt wird.

     

  6. Kaum etwas macht eine Wohnung ungemütlicher als zugige Ecken. Neben netten Zuglufttieren und schönen, zusammengerollten Decken gibt es selbstklebende Dichtungsbänder. Denk aber bitte daran, dass ein wenig Luftzirkulation gerade jetzt in der feuchten Jahreszeit wichtig ist, um Schimmelbildung an den kalten Stellen deiner Wohnung zu verhindern.

     

  7. Um dir später viel Arbeit und eventuelle Wasserschäden im Innen- und Außenbereich zu ersparen, solltest du dir jetzt lieber die Mühe machen und deine Dachrinnen säubern. Stecken Schmutz und Blätter erstmal fest, ist es viel schwieriger alles relativ unproblematisch zu entfernen. Ein einfaches Hilfsmittel kannst du dir selbst herstellen, indem du eine PET Flasche aufschneidest und diese als eine Art Schöpfkelle für Laub und Dreck verwendest.

     

  8. Um dich in der kalten Jahreszeit warm zu halten und Erkältungen vorzubeugen ist es immer gut, auch unterwegs oder bei der Arbeit etwas Warmes dabeizuhaben. Hol also jetzt deine Thermoskannen aus den hinteren Ecken deiner Schränke. Damit sie wie neu aussehen, füllst du bis zur Hälfte heißes Wasser hinein, löst darin ein Päckchen Backpulver auf, füllst die Kanne mit weiterem heißem Wasser auf und lässt sie über Nacht offen stehen. Das funktioniert übrigens auch mit Spülmaschinen Tabs oder Gebissreiniger!

 

Nun bist du bestens auf den Herbst vorbereitet und startklar für gemütliche Leseabende auf dem Sofa, Spielerunden mit Freunden und entspannte Zeit in der Badewanne oder unter einer warmen Dusche nach einem langen Herbstspaziergang. Wir wünschen dir einen wunderschönen Herbst, der dir Zeit und Ruhe für die Dinge gibt, die du brauchst.

Menü schließen