5 ultimative Tipps wie du Wasser im Haushalt sparen kannst!

Wenn die kalte Jahreszeit kommt, möchten wir uns am liebsten jeden Abend in die warme Badewanne legen oder lange unter die heiße Dusche stellen. Wie du das genießen und trotzdem insgesamt den Wasserverbrauch in deinem Haushalt senken kannst, zeigen wir dir hier:

1. Im Bad:

Wer sehr lange duscht, verbraucht letztendlich auch nicht viel weniger Wasser als für ein Bad. Achte also darauf, dass du nicht allzu lange duscht oder aber spare Wasser, indem du es zum Einseifen kurz ausstellst. Besonders viel Wasser kannst du sparen, wenn du einen Sparduschkopf oder Durchflussbegrenzer einbaust.

Beim Zähneputzen kannst du auf zwei Arten Wasser sparen: Stell auf jeden Fall das Wasser ab während du putzt oder verwende am besten gleich einen Zahnputzbecher. Versuche auch beim Händewaschen während des Einseifens das Wasser abzustellen.

2. Bei der Toilette:

Auch bei der Toilettenspülung gibt es verschiedene Möglichkeiten, Wasser einzusparen. Durch den Einbau eines Sparspülkastens kannst du den Wasserverbrauch um ganze zwei Drittel reduzieren. Günstiger und einfacher geht das, wenn du einen sogenannten Wasserstop in den Spülkasten hängst. Diesen kannst du günstig erwerben und sparst damit immerhin 50% des Wasserverbrauchs.

3. In der Küche:

Eine Spülmaschine spart nicht nur Zeit, sondern ist tatsächlich auch sparsamer im Verbrauch, als wenn das Geschirr von Hand gewaschen wird. Lasse die Spülmaschine nur laufen, wenn sie vollständig gefüllt ist und verwende das zwar zeitaufwendigere, aber wassersparende Eco Programm.

Wasche Obst und Gemüse nicht unter fließendem Wasser, sondern verwende eine Schüssel.

4. Beim Wäsche waschen:

Lasse deine Waschmaschine nur dann laufen, wenn sie richtig gefüllt ist und verwende das Sparprogramm. Ein spezielles, wassersparendes Programm kannst du auch nutzen, wenn du nur leicht verschmutzte Wäsche, z.B. Sportklamotten wäscht. Vorwäsche und Programme mit hoher Temperatur kannst du dir in der Regel generell sparen. Letzteres ist besonders wichtig, da bei der Verwendung von heißem Wasser zusätzlich der Energieverbrauch steigt.

5. Im Garten:

Durch das Aufstellen von Regentonnen kannst du jede Menge Wasser sparen: Fange das Regenwasser auf und gieße damit deine Pflanzen.

Wir wünschen dir ein entspanntes Umsetzen unserer Tipps. Vergiss dabei auf keinen Fall den unbeschwerten Genuss einer heißen Dusche oder eines warmen Bades.

 

Menü schließen